Travel: A Weekend in Prague

* Werbung, da Marken/Orte genannt werden

Wie in meinem letzten Post erwähnt, war ich im Mai ein bisschen unterwegs. Unter anderem war ich mit ein paar Freunden in der wunderschönen Stadt Prag. Anfang dieses Jahres haben wir eine Hochzeitseinladung von Freunden erhalten, die in der Slowakei stattfinden sollte. Da neben uns auch noch Freunde von uns eingeladen waren, haben wir uns überlegt schon etwas eher loszufahren und noch einen zweitägigen Abstecher nach Prag zu machen. 

Also starteten wir am Donnerstag mit neun Leuten in einem Bus mit dem Ziel Prag. Die Fahrt nach Prag war unheimlich lustig und hat trotz kaputter Klimaanlage Spaß gemacht. Gegen drei Uhr am Nachmittag kamen wir dann doch etwas geschafft in Prag an. Jedoch haben wir uns trotzdem noch aufgemacht, um die Stadt zu erkunden. Das erste Ziel war, nach einer kleinen Stärkung in einem der vielen Biergärten, die wunderschöne Karlsbrücke, die wir einmal überquert haben. Dort haben wir diese leckeren gefüllten Hörnchen entdeckt, die es in Prag an jeder Ecke gibt. Natürlich habe ich mir auch eins gegönnt. Im Anschluss ging es in die Altstadt von Prag, um eine Kneipe aufzusuchen und den ersten Abend ausklingen zu lassen.

Am zweiten Tag haben wir als erstes super lecker im home kitchen gegessen. Ich kann das Restaurant sehr empfehlen. Das industrielle Ambiente ist super stylisch und die Bedienung war unglaublich nett. Nach dem Frühstück ging es mit der Petrín-Seilbahn hoch auf den Laurenziberg zum Aussichtsturm. Wir haben uns dann doch gegen den Aufstieg auf den Turm entschieden und sind stattdessen durch die große Parkanlage geschlendert hin zur Prager Burg. Auf dem Weg dorthin haben wir die tolle Aussicht, die man von dort aus über Prag hat, genossen. An der Burg angekommen, ging es nach einer kleinen Pause weiter zum Veitsdom. Der Dom ist von innen mit seinen bunten Fenstern umheimlich beeindruckend und wirklich einen Besuch wert. Nachdem wir so viel Kultur erlebt haben, mussten wir uns dann erstmal wieder in einem Biergarten stärken und uns von dem vielen gehen erholen :). Abends ging es dann in das Potrefená Husa, bei dem es superleckeres tschechisches Essen gab.

Auch wenn wir nur kurz da waren, war es ein toller Trip und ich würde gerne nochmal nach Prag fahren. Natürlich habe ich euch noch ein “paar” Fotos aus Prag mitgebracht. Ich hoffe sie gefallen euch. :)

Outfitdetails:

Shirt: Mango

Skirt: H&M

Jacket: Mango

Bag: Zara

Shoes: Converse

Travel
previous post
next post

You Might Also Like