Monthly Summary: März

März – für mich persönlich ein sehr aufregender Monat nicht zuletzt, weil ich seit Anfang März endlich den Sprung in das kalte Wasser gewagt habe und meinen Blog online gestellt habe. Bisher kann ich sagen, dass es eine gute Entscheidung war aufzuhören immer nur davon zu träumen, sondern es einfach mal zu wagen. Es macht mir unheimlich viel Spaß zusammen mit meiner Schwester neuen Inhalt für den Blog zu kreieren und diesen mit euch zu teilen.

Da ich auf anderen Blogs wöchentliche oder monatliche Zusammenfassungen sehr mag, habe ich mir überlegt auch eine solche Kategorie auf meinem Blog ins Leben zu rufen. In Zukunft möchte ich versuchen für jeden Monat eine kleine Zusammenfassung zu schreiben. Falls euch noch Kategorien für die Zusammenfassung einfallen, schreibt sie mir gerne.

Erlebt…

Anfang März war ich mit meinem Freund einen Tag in Hamburg. Ich habe letztes Jahr einen Gutschein von ihm für einen Besuch der Elbphilharmonie-Plaza und für eine weitere Aktivität meiner Wahl bekommen. Ich hatte mir überlegt das Tropenhaus von Hagenbecks Tierpark zu besuchen, da ich Tiere sehr gern mag. Von dem Tropenhaus bin ich sehr begeistert. Mir gefällt das Konzept, dass die Tiere in einer großen Halle sich völlig frei bewegen können und man als Besucher auf eine Art Entdeckungsreise geschickt wird, unheimlich gut und kann einen Besuch des Tropenhauses wirklich jedem empfehlen.

Danach ging es weiter zur Plaza der Elbphilharmonie. Für unseren Besuch haben wir uns leider den gefühlt kältesten Tag des Jahres ausgesucht. Es wehte ein wirklich eisiger Ostwind, der einem die Tränen in die Augen trieb. Trotzdem sind wir hoch auf die Plaza. Trotz der Kälte war es wirklich schön. Man hat einen tollen Ausblick über Hamburg und ich möchte auf jeden Fall nochmal dort hin. Dann vielleicht im Sommer :)

Ansonsten habe ich viel Zeit mit meiner Schwester verbracht und Bilder für den Blog gemacht. Ich finde es schön durch das Bloggen wieder mehr Zeit mit meiner Schwester zu verbringen. Leider ist es oft so, dass solche Sachen im allgemeinen Trubel des Alltags viel zu schnell untergehen. Daher bin ich sehr froh, dass wir auf diese Weise wieder mehr Zeit miteinander verbringen können.

Aufgeregt…

Ich weiß nicht, ob es nur mir auffällt, aber ich finde, dass diesen Winter wirklich überall unheimlich viele Bäume abgeholzt wurden. Ich nehme uns hierbei gar nicht raus. Auch wir mussten leider zwei sehr große alte Eiche fällen lassen, weil sie von innen morsch wurden und drohten beim nächsten Sturm auf unser Haus zu fallen. Wir haben dafür extra einen Experten befragt, der die Bäume analysiert und unsere Befürchtung leider bestätigt hat.

Vielleicht ist es auch nur eine subjektive Meinung, mir ist es nur bei meinen Autofahrten über die Dörfer in den letzten Wochen unheimlich aufgefallen und es macht mich traurig. Da werden große Bäume, die über hundert Jahre alt sind einfach gefällt, weil sie den Besitzern zu viel Laub und Arbeit machen. Diese Entwicklung finde ich sehr schlimm, da die Bäume auch dafür sorgen dass wir leben können, weil sie den für uns so wichtigen Sauerstoff produzieren. Ich würde es schön finden, wenn sich die Menschen die Bedeutung der Bäume wieder mehr ins Bewusstsein rufen und sie mehr über Alternativen zum Fällen der Bäume nachdenken, bevor ein schöner Baum einfach abgeholzt wird. Ich finde es nämlich wunderschön einen alten Baum auf dem Grundstück zu haben, der im Sommer Schatten spendet und einen Lebensraum für viele verschiedene Tiere bietet.

Gedanken…

Unsere Reise nach Kalifornien ist jetzt schon ein halbes Jahr her und so langsam packt mich wieder das Fernweh. Wir hatten wirklich eine tolle Zeit in Amerika und ich sehne mich wieder ein bisschen danach den Alltag für ein paar Wochen einfach hinter sich zu lassen und jeden Tag etwas neues zu erleben. Deswegen sind wir so langsam auch am Planen was wir dieses Jahr gerne machen machen möchten. Uns hat dieses Roadtrip-Feeling unheimlich gefallen weswegen wir dieses Jahr auch wieder gerne eine Rundreise machen möchten. Sobald wir konkretere Pläne haben, werde ich euch davon natürlich erzählen.

Liebster Blogpost…

Euer liebster Blogpost von diesem Monat war das Eisprinzessinnen-Outfit mit der Spitzenbluse und dem grauen Pullover. Für alle, die es noch nicht gesehen haben, können es hier nochmal anschauen.

Geplant…

Für den April ist definitiv geplant den Frühling auch in den Garten endlich einziehen zu lassen. Hier ist aufgrund der bisher kalten Temperaturen noch nicht so viel passiert. Da es aber nächstes Wochenende endlich so richtig warm werden soll, werde ich dort in den Garten gehen und die Blumenbeete von Laub und abgestorbenen Resten befreien, sodass wir uns sehr bald an vielen blühenden Blumen erfreuen können. Ich freue mich schon so richtig auf den Sommer, wenn alles wächst und blüht. Ansonsten wollen mein Freund und ich vielleicht noch für 3-4 Tage wegfahren. Jedoch ist hier noch nichts konkretes geplant, weshalb das dann eher etwas spontanes wird :)

Personal
previous post
next post

You Might Also Like