Interior: Unser Eingangsbereich

* Werbung, da Marken genannt werden

In meinem ersten Post habe ich euch ja erzählt, dass ich euch neben Outfits und Reisen auch immer mal wieder unsere Wohnung zeigen möchte. In meinem ersten Interior Post möchte ich euch daher gerne den ersten Teil unserer Wohnung – unseren Flur/Eingangsbereich – zeigen. 

Um einen richtigen Flur handelt es sich in unserem Falle eigentlich nicht. Streng genommen ist es ein Eingangsbereich, der dann in unser Wohnzimmer übergeht. Daher ist die Bezeichnung Eingangsbereich vielleicht etwas passender. Bei der Einrichtung unserer gesamten Wohnung haben mein Freund und ich darauf geachtet ein einheitliches Gesamtthema für alle Räume zu finden. So haben wir zum Beispiel in jedem Raum den gleichen Boden, ein schönes Echtholzparkett aus Eiche, verlegt. Meiner Meinung nach macht es viel aus in jedem Raum, mit Ausnahme des Badezimmers, einen einheitlichen Boden zu verlegen, um ein einheitliches Gesamtkonzept zu kreieren.

Neben einem einheitlichen Boden finde ich es auch sehr wichtig ein einheitliches Farbkonzept zu haben. In unserem Falle haben wir uns für viel weiß und grau, sowie einige schwarze Elemente, wie zum Beispiel den schwarzen Bilderrahmen oder den schwarzen Spiegel, entschieden. Den einzigen Farbklecks bildet eine rauchblaue Wand. Durch den grauen Farbstich fügt sie sich trotzdem sehr gut in das gesamte Wohnungskonzept ein und bringt ein wenig Frische in den Raum.

Wie ich schon erwähnt habe, finde ich es toll neben neuen auch alte Möbelstücke in die Wohnung zu integrieren. Dies habe ich auch in unserem Eingangsbereich versucht umzusetzen. Den kleinen Schrank habe ich durch Zufall in unserer Nachbarschaft am Straßenrand gefunden. Ein echter Glückstreffer wie ich finde! Er passt perfekt neben die Garderobe und bietet genug Platz für meine vielen Schals und Mützen. Auch für unsere Katze habe ich versucht einen kleinen aber stylischen Schlafplatz einzurichten. Hierfür habe ich eine alte Kiste, die vom Flohmarkt ist, mit Decken zu einem kuschligen Schlafplatz umfunktioniert.

Da mein Freund und ich hier zusammen wohnen und wir beide viele Sachen haben, ist es manchmal gar nicht so einfach alle Sachen platzsparend, aber trotzdem schön unterzubringen. Unsere vielen Schuhe haben wir in verschiedenen Aufbewahrungssystemen von Ikea untergebracht. Meine Schuhe habe ich in dem hohen Modell der Reihe “STÄLL” untergebracht. In diesen Schrank passen wirklich viele Schuhe rein und das Beste ist, dass der Schrank eine tolle Ablagefläche für Dekoration bietet. Die Schuhe meines Freunds haben wir in dem “THRONES” Aufbewahrungssystem untergebracht. Hierbei handelt es sich um einzelne Elemente aus Kunststoff, die man individuell arrangieren kann. Inspiration kann man sich hierfür auf Pinterest holen. Dort gibt es unzählige Ideen wie die Elemente genutzt werden können. Ein weiterer Vorteil ist der unschlagbare Preis. 3 Stück kosten ca. 30€. Da kann man wirklich nicht meckern.

Alles in Allem gibt unser Eingangsbereich ein harmonisches Gesamtbild ab, sodass Gäste sich in unserer Wohnung gleich willkommen fühlen können. Wie gefällt euch unser Eingangsbereich? Mögt Ihr auch gerne helle Farben? Lasst mir gerne ein Feedback da.


 

Interior
previous post
next post

You Might Also Like